Staatsmeister Langdistanz!

Bei den Staatsmeisterschaften über meine Lieblingsdisziplin konnte ich heuer wieder den Titel gewinnen. Das Gelände war dasselbe des WM-Bewerbs im Vorjahr, wo ich mit einem 8.Platz auch ein hervorragendes Resultat erzielen konnte. Die Erinnerungen an diese Karte waren also sehr positiv. Anders war heuer allerdings das Wetter. Im Vorjahr war der Waldboden recht trocken, heuer war er regennass, nichtsdestotrotz gut zu befahren, wenn auch stellenweise etwas rutschig.

Mein Rennen lief von Anfang an nach Wunsch: Entscheidungssicher bei den Routenwahlen, Selbstvertrauen beim Orientieren und schnelle Beine. So konnte ich das Rennen vor Kevin Haselsberger und Florian Exler gewinnen.