Top10-Platzierungen bei Weltmeisterschaft

Die Weltmeisterschaft ist vorrüber und ich kann durchaus zufrieden Bilanz ziehen. Stattgefunden hat die WM-Woche 2019 in Viborg in Dänemark.

Mein bestes Einzelresultat gelang mir im Massenstart. In einem recht kleinen, schnell befahrbaren Wald galt es 3 kleinere und eine größere Runde zu fahren. Ich fand mich durchwegs in einer Gruppe starker Fahrer, nur auf einer Routenwahle ließ ich ein paar Sekunden auf die absolute Spitze liegen. Nach einer kleinen Unsicherheit überholten mich noch einige Fahrer, diese konnte ich auf der Schlussschleife der letzten Runde jedoch zurücküberholen un d somit den 9. Platz fixieren.

Spätestens seit dem Weltmeistertitel 2015 ist die Staffel immer ein ganz besonderes Rennen. Heuer durfte ich als dritter Fahrer nach Tobias Breitschädel und Kevin Haselsberger starten. Das Rennen wurde in einem leicht kupierten, recht sandigem Truppenübungsplatz ausgetragen. Auf dem kraftraubenden Boden konnte ich ein paar Plätze aufholen und unser Team belegte den 6. Rang.

Meine weiteren Platzierungen waren: Sprint: 27., Mittel: 30., Lang:25.