Seit über 50 Jahren gibt es den Orientierungslaufsport in
Österreich – seit 20 Jahren auch die Sparte Mountainbike OL
(MTBO – Mountainbike Orienteering).

Mountainbike Orienteering ist eine spannende Verbindung aus Orientieren und Mountainbiken. Eine spezielle Karte hilft Dir, eine bestimmte Anzahl an Kontrollpunkten in der
vorgegebenen Reihenfolge möglichst schnell anzufahren. Die
Faszination beim MTBO liegt darin, die für Dich beste Route zwischen den einzelnen Posten zu finden und dann den
geplanten Weg idealerweise ohne Fehler abzufahren. Im
Gegensatz zum Fuß-OL, wo quer durch den Wald gelaufen werden darf, dürfen beim MTBO nur die auf der Karte
eingezeichneten Wege verwendet und nicht verlassen werden.

Kartenbeispiel

MTBO ist für Outdoorliebhaber geeignet, welche Abwechslung und etwas Abenteuer suchen. Jedes Wettkampfgelände ist anders und wird zu einem immer wieder neuen Erlebnis werden. Als Lifetime-Sport kann Mountainbike Orienteering sowohl von jüngeren wie auch älteren Menschen ausgeübt werden. Es spielt keine Rolle ob Du schnell, gemütlich , als
Einzelsportler oder mit Familie unterwegs bist – Du wirst MTBO mögen, wenn Du gerne am Bike unterwegs bist und Du es vorziehst, Deinen eigenen Weg zu finden, anstatt
ausgeflaggte Runden zu fahren.

Mit Mountainbike und Helm bist Du schon dabei. Ein spezieller
Kartenhalter erleichtert Dir das Lesen der Karte.